Poolheizung Ratgeber

Poolheizung mit FrauDer Winter kommt entweder zu früh oder er geht zu spät! Das wird vor allem deutlich, wenn man ein Schwimmbad bzw. einen Pool sein Eigen nennen kann und über Monate die Zeit herbeisehnt, in der das kühle Nass angesichts hochsommerlicher Temperaturen eine wahre Wohltat ist. Wie man Väterchen Frost und seinen Nachwehen ein Schnippchen schlagen kann, erfahren Sie als Poolbesitzer auf dieser Seite zum Thema Poolheizung.

Die Poolheizung – dem Winter ein Schnippchen schlagen

Auch im Winter einfach mal nach Lust und Laune in den Pool springen? Wäre das nicht toll? Mit einer Poolheizung gelingt dies ganz leicht, und das Schwimmbad wird (fast) zur Ganzjahres-Wohlfühloase. Verlängern Sie die Badesaison beliebig und vor allem problemlos um einige Zeit, nach vorne wie nach hinten. Vorbei die Zeiten, in denen das Poolwasser Assoziationen an die Arktis hervorruft und nach dem beherzten Sprung ins Schwimmbad Schockmomente auslöst. Das Frösteln, das sich sonst zu Beginn und zum Ende der hiesigen Freibadsaison einzustellen pflegt, hat damit ein Ende.

Eine der Poolgröße individuell angepasste Poolheizung sorgt unabhängig von Gas und Öl für angenehme Wassertemperaturen. So heizt eine Pool-Wärmepumpe beispielsweise das Schwimmbadwasser durch die Wärme der Außenluft auf, die ja meist schon deutlich wärmer ist als das etwas träge Temperaturspeichermedium Wasser. Dadurch werden auch das Frühlings- und Herbstbad zu einem echten Vergnügen. Und das gleich in mehrfacher Hinsicht, denn auch ein Blick auf die Kosten macht Freude: Die richtige Poolheizung spart bis zu 75 Prozent Energie und damit mehrere hundert Euro im Jahr. Das ist Erfrischung und Erholung pur.

Farbe und Duft rings um den Pool

Gerade im Frühling vermittelt eine Poolheizung echten Wellnesskomfort. Das klingt nur so lange unglaublich, wie man diese Wohltat für alle Sinne nicht selbst erlebt hat. Kunden, die sich eine Poolheizung angeschafft haben, wollen nicht mehr auf diesen leicht erschwinglichen Luxus verzichten. Stellen Sie sich vor, Sie ziehen in Ihrem Schwimmbad entspannt Ihre Bahnen, und vom kräftig lilafarbenen Flieder – wenige Meter vom Beckenrand entfernt – schwebt dieser unwiderstehliche Duft herüber. Das regt nicht nur den Kreislauf an, das macht Schmetterlinge im Bauch, Frühlingsgefühle und Frische. Die ersten Bienchen summen an Ihnen vorbei, und wenn sie zu aufdringlich werden, können Sie einfach abtauchen. Und im Herbst herrscht im Pool noch angenehme Wärme obwohl erste Windböen an den kunterbunten Blättern der Bäume zerren. Eine Poolheizung macht einfach Laune auf eine besonders lange Badesaison und erhält somit die Freude an Ihrem Schwimmbad, weil Sie damit optimal Ihre Investition ausnutzen und genießen können.

Welche Heizung kaufen?

Die beste Heizung für den eigenen Pool bzw. das Schwimmbad zu kaufen, gestaltet sich oftmals als schwieriges Unterfangen. Im eigenen Pool zu schwimmen ist eine wunderbare Möglichkeit, um den täglichen Stress zu vergessen und sich zu entspannen. In der Regel freuen sich natürlich auch die eigenen Kinder über das zusätzlicher Wasser- und Swimmingpoolvergnügen. Aus diesem Grund gilt es, zunächst die eigenen Voraussetzungen und Bedürfnisse zu eruieren, bevor man die dazu passende Poolheizung kaufen kann. Wer seine Heizung lediglich als (kurze) Verlängerung der sommerlichen Badesaison versteht, benötigt eine andere Heizung als derjenige, welcher auch im tiefsten Winter seinen Gartenpool regelmäßig benutzen möchte. Um einen entsprechenden Einblick in die Welt der Poolheizungen zu erhalten und um die richtige Heizung kaufen zu können, stellen wir Ihnen mehrere Geräte und Poolheizungsarten vor. Die bekanntesten Poolheizungsarten sind: Solar Poolheizung, Wärmepumpe und Wärmetauscher.

Diese Poolheizungsarten haben jeweils unterschiedliche Vor- und Nachteile, über die wir Sie auf dieser Seite ausführlich informieren möchten.

Angebot
Intex Solar Cover Pool - Solarabdeckplane -  Ø 348 cm - Für Easy Set und Frame Pool
2.272 Bewertungen
Intex Solar Cover Pool - Solarabdeckplane - Ø 348 cm - Für Easy Set und Frame Pool
  • Erwärmt Ihr Poolwasser durch die Kraft der Sonne
  • Reduziert die Verdunstung des Wassers
  • Heizkostenersparnis um bis zu 70 %
  • Geringerer Reinigungsaufwand und Einsatz von Poolchemie
  • Durchmesser(daimeter ) 3.66 m, Maße der Plane: ca. 344cm

Poolheizungsarten

Ein privater Pool ist in den warmen Sommermonaten ein gerngesehener Badespass für Groß und Klein. Damit das nasse Vergnügen kein Reinfall wird und die Wassertemperatur ausreichend hoch ist, gibt es einige Informationen zu beachten. Damit das Wasser ausreichend erwärmt wird, bietet sich eine Poolheizung an. Diese bringt das Wasser auf eine angenehme Temperatur. Da sich zur Erwärmung des Poolwassers verschiedene Poolheizungsarten anbieten, möchten wir diese in den folgenden Abschnitten etwas näher vorstellen.

Poolheizung solar

Zur optimalen Erwärmung ihres Poolwassers bieten sich unterschiedliche Arten von Poolheizungen an. Eine davon ist die Solar Poolheizung, welche die Wärme durch Solarenergie erzeugt. Meist wird eine Solar Poolheizung direkt am Schwimmbad oder im Garten aufgebaut. Dies verspricht nicht nur eine vergleichsweise einfache Montage, sondern hat auch viele weitere Vorteile. Im Vergleich zu anderen Poolheizungsarten ist die Solar Variante für die optimale Wasserbereitung mit Solarenergie relativ preiswert zu erwerben. Hierfür werden in der Regel einfache Sonnenkollektoren verwendet. Abhängig von der Bauweise wird das Wasser durch die vorhanden Solarkollektoren geführt und dabei erhitzt oder mithilfe eines Wärmetauschers erwärmt. Mehr Infos

Mit Wärmepumpe

Eine andere Möglichkeit stellt die Wassererwärmung mithilfe einer Wärmepumpe dar. Die Wärmepumpe nutzt die Temperatur (Wärme) der Außenluft und gibt sie an das Poolwasser weiter. Die Wärmepumpe verbraucht dabei nur einen sehr geringen Anteil der Energie. Daher stellt die Wärmepumpe eine preiswerte und energiesparende Alternative für die Erwärmung Ihres Poolwassers dar. Mehr Infos

Mit Wärmetauscher

Eine weitere, oft genutzte Möglichkeit zur Wassererwärmung ist die Integration eines elektronischen Durchlauferhitzers. Wenn Sie eine Möglichkeit besitzen, eine preiswerte Stromzufuhr zu erhalten, lässt sich der elektrische Wärmetauscher relativ preiswert betreiben. Anhand einer Zeitschaltuhr lassen sich die Betriebszeiten optimal einstellen, ohne unnötige Energie und Wärme zu verbrauchen. Zudem kann man dadurch eine optimale Badetemperatur einstellen. Mehr Infos

Blockheizkraftwerk

Eine noch relativ wenig bekannte Methode zur Beheizung eines Swimmingpools ist das sogenannte Blockheizkraftwerk. Dieses ist auch zur Beheizung von ganzen Immobilien erhältlich und wird in immer mehr Objekten eingesetzt. Mehr Infos

Intex

Die Intex-Poolheizung ist eine elektrisch betriebene Poolheizung für sämtliche Pools und Schwimmbecken mit einem Durchmesser bis zu ca. 460 cm. Die Intex-Poolheizung erwärmt das Poolwasser auf bis zu 35 °C und verlängert somit Ihre Badesaison. Mehr Infos

Wie Sie feststellen können, ist das Thema gar nicht so einfach. Wir informieren Sie auf den jeweiligen Unterseiten zum Thema.

 


 

Poolheizungen im Winter

Bei der Benutzung von Poolheizungen im Winter sind verschiedene Aspekte zu beachten. Wenn die kältere Jahreszeit kommt, die Tage kürzer werden und die Temperaturen fallen, fragen sich viele Poolbesitzer: Was mache ich mit meinem Pool? Mehr Infos

Letzte Aktualisierung am 15.03.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API